Statuten zur Förderung der Schreibkompetenz

Die Fähigkeit, verständliche Texte zu verfassen, ist für jede juristische Tätigkeit essentiell. Die dazu benötigten Kompetenzen sollten Juristinnen und Juristen möglichst früh lernen und üben. «cognitio» hat sich als studentisches Forum für Recht und Gesellschaft deshalb das Ziel gesetzt, die Schreibkompetenzen Studierender zu fördern.

Hierzu hält cognitio die folgenden drei Grundsätze fest, an denen sich Autorinnen und Autoren orientieren werden:

 

Einfachheit

  • Sätze weisen weder viele noch lange Einschübe auf.

  • Inhalte sind auf zukünftige Leserinnen und Leser abzustimmen.

 

Struktur

  • Alle Textelemente (Gliederung, Absätze, Sätze etc.) sind logisch und übersichtlich aufzubauen.

  • Einzelne Textelemente sind miteinander folgerichtig verbunden.

 

Sprache

  • Statt Sätze passiv zu formulieren, sind Aktivsätze zu benutzen.

  • Um Handlungen zu beschreiben, sind Verben und keine Substantivierungen zu benutzen.


 

Impressum   |   © cognitio

DOAJ_Indexed_logo_large.png

Aufbruch, Potenzial und Verantwortung 

Zur Zukunft der rechtswissenschaftlichen Ausbildung

cognitio befasst sich vertieft mit zwei Themenbereichen, die die Zukunft der rechtwissenschaftlichen Ausbildung betreffen: Zum einen geht es um die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf zukünftige Juristinnen und Juristen. Zum anderen beschäftigten wir uns damit, wie die rechtswissenschaftliche Ausbildung der gesellschaftlichen Verantwortung der Juristinnen und Juristen Rechnung tragen kann.

«Wissenschaftliche
Perlen ans Licht geholt»

Artikel in plädoyer 5/18

Der in plädoyer 5/18 erschienene Artikel von Brigitte Hürlimann thematisiert das grosse Potential, das in wissenschaftlichen Arbeiten steckt, die Studierende an Universitäten verfassen. Auf Seite 35–36 weist unser Redaktionsmitglied Dario Picecchi daraufhin, dass die Zeitschrift «cognitio» nicht nur Artikel publiziert, die auf Calls for Abstracts basieren, sondern auch für die Publikation qualitativ hochstehender Abschlussarbeiten – von der Seminar- über die Bachelor- bis zur gekürzten Masterarbeit – zur Verfügung steht.